Brüssel und Leonardo da Vinci

[singlepic=85,240,320,,left]Gemeinsam mit Judith konnte ich im September Brüssel einen Besuch abstatten. Das eigentliche Ziel unseres Ausflugs, die größte Leonardo da Vinci Ausstellung ist bildlich leider nicht festgehalten, da Fotografieren verboten war. So kann ich nur verbal berichten, dass die Ausstellung in der fünft größten Kirche der Welt in der „Basilique Nationale du Sacré-Cœur“ statt fand. Sie war sehr beeindrucken in ihrem Umfang und in ihrer pädagogischen Tiefe. Wir waren froh, dass der elektronische Führer nicht nur Französisch, Englisch und Spanisch auch Deutsch sprach. Andernfalls hätten wir vieles nicht verstanden. Hier kann man mehr über die Ausstellung erfahren: Webseite oder PDF (englisch)

Das herbstliche Wetter trübte die Stimmung nur wenig. Spätestens bei der „Nuit blanche“ mit brasilianischen Sambarhytmen vergaß man die herbstlichen Temperaturen.
Faszinierend war auch, dass einen in Belgien an vielen Orten Comics begegnen können.