Kolophon

Ich habe einen Trend im Netz entdeckt: Unter dem Begriff Kolophon werden die inhaltlichen und technischen Hintergründe einer Seite oder eines Blogs vorgestellt.

Das Wort Kolophon bedeutet laut Wikipedia :

Ein Kolophon (griech. κολοφων=Gipfel, Spitze) ist ein Schriftstück und beschreibt im Verlagswesen Details zur Produktion eines Buches.

Ich möchte mich gerne diesem Trend anschließen.

Stefan-Laszczyk.de ist ein Blog, in dem ich all meine Interessensgebiete darstellen möchte. Manchmal politisch, manchmal literarisch, manchmal persönlich und manchmal technisch – eben so wie ich es bin.

  • Ich möchte, auch um ein wenig Geld damit zu verdienen um die Kosten zu decken, Bücher und DVDs kritisieren und bei Amazon empfehlen.
  • Außerdem möchte ich meine eigenen literarischen Ergüsse vorstellen. Vielleicht findet sich ja der eine oder andere Interessent.
  • Immer wieder entdecke ich Fotos , von mir, von Freunden, die es einfach wert sind, gezeigt zu werden! Warum die Freunde beim Diaabend foltern, wenn man im Internet zahlreiche Interessenten findet! Natürlich haben die Fotografen ihr Einverständnis erteilt!
  • Zudem möchte ich mich politisch artikulieren . Dass dies so einfach funktioniert, zeigen die Besucher, die meinen Kommentar zu Saddams Hinrichtung gelesen haben!
  • Zu guter Letzt möchte ich gerne Tipps für Software und hier ins Besondere Open Source Software und Freeware geben. Wenn man so lang am PC arbeitet, wie ich, dann hat man den einen oder anderen Favoriten oder die eine oder andere Erfahrung, die auch für andere interessant sein könnte
  • Gehostet wird der Blog bei incipit.net
  • Das Blogsystem ist WordPress
  • Folgende Plugins für WordPress sind aktiv:

Schreibe einen Kommentar