Betrogene Hoffnungen – die dunkle Seite der Singlebörsen

Als ich meinen Artikel über Singlebörsen geschrieben habe, entstand in mir die Idee, ich sollte mir diese Singlebörsen vielleicht persönlich näher ansehen, einen Überblick über das Angebot erstellen und den Selbstversuch wagen. Gesagt, getan. Inzwischen bin ich bei über 10 Börsen nicht-zahlendes, aber interessiertes Mitglied. Natürlich habe ich nicht vor Geld auszugeben, aber dennoch die Hoffnung, die Liebe meines Lebens im Internet zu finden. XD

  • In der Regel habe ich dieses Bild als Profilbild hochgeladen. Es ist, denke ich, ok, aber nicht besonders.
  • Meist habe ich das gleiche Pseudonym verwandt: sl1967 (siehe Übersicht).
  • Ich habe die gleichen Angaben bei allen Börsen gemacht: Single, männlich, sucht Frau zwischen 30 und 45

„Betrogene Hoffnungen – die dunkle Seite der Singlebörsen“ weiterlesen

Astrologie – eine Überlegung

Seit vielen Jahren lese ich, wie jeder medial wahrnehmende Mensch, Horoskope. Und für viele Jahre habe ich manche scheinbare Wahrheit dem zufälligen Zutrefffen oder dem verallgemeinerten Hineininterpretieren zugeschrieben. Aber ich erinnere mich immer noch, dass ich in Jugendjahren ein chinesisches Horoskop über mich (Affe-Ziege, nur für Kenner) in die Hände bekam. Als ich dies las, liefen mir kalte Schauer den Rücken hinab. So unbglaublich viel schien mich in meinem tiefsten, zu beschreiben.
„Astrologie – eine Überlegung“ weiterlesen

Selbstanzeige, die 2.

Wieder alleinstehender, noch leicht Sylvester-lädierter Single sucht gleichgesinnte Gespielin, die seinen Kater verwöhnt…
Nur ernstzunehmende Zuschrift unter Kontakt

Eine öffentliche digitale Persönlichkeit

Ob ein Mensch sein Leben öffentlich lebt und wie viel er davon preisgibt, sollte jeder für sich alleine entscheiden können. Dahingehend bin ich ein unbedingter Fan von dem Recht auf informationelle Selbstbestimmung. Wenn es jedoch um „Persönlichkeit“, „Wahrhaftigkeit“ und „Wahrnehmbarkeit“ geht, denke ich, benutzen die Menschen das Internet viel zu oft als Maske. Sie glauben, dass sie sich in der der vermeindlichen Anonymität des Netzes verstecken müssen. Das ist ein Irrtum.

„Eine öffentliche digitale Persönlichkeit“ weiterlesen

Willkommen in 2009!

FeuerwerkIch wünsche allen Lesern, aber auch allen anderen Menschen ein gutes Jahr 2009! Entgegen dem verbreiteten Pessimismus hoffe ich, dass wir ein friedvolles, segensreiches Jahr erleben werden. Mag sein, dass die hohe Finanz eine Krise erlebt und Manches schwieriger sein wird, als von denen gehofft. Aber wir, die „normalen“ Menschen, werden ein Jahr der Beruhigung und Besinnung erleben. Es wird eine Rückbesinnung auf Nachhaltigkeit geben. Die Erkenntnis, dass knapper werdende Güter immer höhere Preise verursachen, wird unser Verhalten verändern. Es wird die Weltwirtschaft verändern! Plötzlich macht es keinen Sinn mehr Waren um den halben Erdball zu transportieren, da der Anteil der Transport-Kosten explodiert. Plötzlich werden in Mitteleuropa Kleidungsproduktionen wieder gebraucht, deren Produktion längst nach China, Indien und Ostasien abgewandert waren.

„Willkommen in 2009!“ weiterlesen