Sergej Lukianenko: Wächter des Zwielichts

Der Inhalt:

Die „Tagwache“ schützt die Anderen und uns Menschen vor den „Dunkeln“, den Vampiren, Hexen und Gestaltwandlern. Die „Nachtwache“ hingegen schützt vor den übersteigerten Zielen der „Lichten“. In diesem immerwährenden Wettstreit der Ideale und der Rivalität der beiden Wachen, sorgt die „Inquisition“ – eine Organisation die außerhalb von Licht und Dunkel steht, für Ordnung und Stabilität.

Eines Tages geht bei der Tag- und Nachtwache, aber auch bei der Inquisition ein Schreiben ein, dass ein Anderer einen normalen Menschen zu einem Anderen machen möchte. Dies gilt als unmöglich. Um so mehr sind alle aufgeschreckt und versuchen, sogar gemeinsam, der Sache auf den Grund zu gehen. Aber sie sind nur Figuren in einem noch komplexeren Spiel.

„Sergej Lukianenko: Wächter des Zwielichts“ weiterlesen