Das Streben nach Glück

Der Inhalt

Chrostopher Gardener (gespielt von Will Smith) schlägt sich im San Francisco der 80er Jahre mehr schlecht als Recht als Vertreter für Knochendichte-Messgeräte durch das Leben. Da seine Geräte nicht mit den Röntgen-Geräten konkurieren können verkauft er immer weniger. Eines Tages begegnet er einem erfolgreichen Börsenmakler und erkennt, dass auch er in diesem Bereich arbeiten könnte. Dafür wäre jedoch eine Ausbildung nötig, die er sich einfach nicht leisten kann. Als er eines Tages die Mieten nicht mehr bezahlen kann, gibt ihn seine Partnerin Linda auf (gespielt von Thandie Newton), verlässt ihn und droht damit, den gemeinsamen fünfjährigen Sohn Christopher jr. (gespielt von Will Smiths Sohn Jaden) mit nach New York zu nehmen. „Das Streben nach Glück“ weiterlesen

Wir sind (Fast) schon wieder Weltmeister!

Da hat man als Normalsterblicher bundesdeutscher Fernsehzuschauer schon mancherlei erlebt: (Fast) Weltmeister der Herzen im eigenen Land, das Dauer-Abräumen olympischer Medaillen in allen möglichen Wintersportarten oder die eine oder andere Weltmeisterschaft in der einen oder anderen Sportart. Aber was da heute in der Köln-Arena von unseren Handball-Jungs präsentiert wurde, das war einfach …. der Cliffhanger schlechthin… einfach unglaublich … herzzerreißend und Nerven zerfetzend. Aber genug der nicht ausreichend beschreibenden Attribute, 2 Verlängerungen und über 80 Minuten netto nach Anpfiff gewannen glückliche Deutsche gegen zu tiefst unglückliche Franzosen mit 32:31.
Ich habe inzwischen keine Fingernägel mehr und habe gejubelt, bis meine Fenster bebten und die nicht vorhandene Nachbarschaft gegen Wände und Decke pochte! 😉

Fortsetzung am Sonntag – dann werden wir Handball-Weltmeister!